Skip to main content

Gestreifte Ohrensessel | Ausgefallene Einrichtungstrends

Gestreifte Ohrensessel sind eine gewagte Ergänzung der vorhandenen Möblierung. Aber durch sorgfältige Farbwahl und mit ihren gemütlichen Funktionen passen sie zu sehr vielen Einrichtungstrends. Streifen können dabei äußerst dezent ausfallen, aber auch mit kräftigen Farbstreifen und Streumustern nostalgisch gestaltet sein.

Die beliebtesten Modelle 2017
miaVILLA Sessel Anker Maritim

279,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar
Sessel BIG Weiß Hellgrau Landhaus

999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar

Designmerkmale gestreifter Ohrensessel

Gestreifte Modelle sind vor allem bei urbanen Sesseldesigns beliebt. Die stets längs gestreiften Bezüge bestehen meistens aus glattem Stoff, um die Geradlinigkeit optisch nicht zu stören. Eher antik wirken Ohrensessel mit dunklen Nadelstreifen zwischen deutlich helleren Streifen mit Blüten oder kleinen Ornamenten. Für ihre Kreation wird als Bezugsstoff gerne Samt oder Velours verwendet. Möglich sind auch grob gewebte Stoffqualitäten, da sie eine sehr hohe Abriebfestigkeit über Generationen hinweg besitzen. Die Kissen zum Sessel sind entweder gleich gestreift oder in der Hauptfarbe des Ohrensessels gestaltet. Beliebte Abwechslung bringen Kissenbezüge in Quiltoptik. Hier dominieren ebenfalls die Hauptfarben der Streifen und sind gelegentlich mit frischen Kontrastfarben ein zusätzlicher Blickfang im Raum.


Funktionalität und Mehrzweck

Ein häufiges Beiwerk zu gestreiften Ohrensesseln sind Höckerchen mit dem gleichen Bezug. Sie werden gerne als Beinablage oder Beistelltisch verwendet. Manche Hocker sind aufklappbar, so dass sie nicht nur hübsch aussehen, sondern gleichzeitig etwas mehr Stauraum bieten. Aus manchen Sondermodellen lässt sich über Klappfunktionen schnell ein bequemes Gästebett zaubern. Überwiegend sind XXL Ohrensessel mit einer solchen Bettfunktion ausgestattet. Bei normal großen, breiten und hohen Modellen gibt es durchaus Varianten mit klappbarer Rückenlehne. So wird bei gleichzeitiger Nutzung des Hockers als Beinablage aus dem hoch aufgerichteten Sitzmöbel rasch eine kuschelige Ruhefläche. Viele Genießer im Ohrensessel empfinden eine solche halb liegende Position als „den besten Fernsehschlaf“. Natürlich hilft dies auch beim gemütlichen Lesen oder geruhsamen Musikhören.


Fazit

Gestreifte Modelle sind optisch auffallend, passen aber mit dezenten Streifenmustern optimal zu schlichten oder urbanen Einrichtungen. Für den Landhausstil oder antike Möblierungen eignen sich blumige Streifendesigns besser. Faszinierend ist die Funktionalität vieler Trendmodelle. Hier können Rückenlehne, teilweise auch die Polster und Gestelle sowie der Hocker für weitere Nutzungszwecke geklappt werden.